In einem Vorgespräch nehme ich mir Zeit für Ihre Gedanken und Erinnerungen. Wir besprechen, welche Wünsche der verstorbene Mensch vielleicht für die eigene Trauerfeier hatte oder was Ihnen stimmig und richtig erscheint.
Gemeinsam entwickeln wir, wie dieser Abschied behutsam und individuell gerahmt werden kann – mit Musik, Lyrik oder persönlichen Gesten und Worten.

Und weil Trauer uns in vielen Gewändern begegnet, besprechen wir, in welcher Tonlage Sie sich die Trauerfeier wünschen: traurig und getragen oder ist auch Platz für Leichtes und ein Lächeln, schwingt Bitterkeit und ein Schock mit oder wurde der Tod als Erlösung erlebt, soll es besonders leise oder bunt und lebendig zugehen?

Auf dieser Grundlage entsteht die Trauerrede, individuell und persönlich. Ich bin für Sie da – für die Worte über das was bleibt, wenn ein geliebter Mensch geht. Bei mir sind Sie mit Ihren Erinnerungen gut aufgehoben. Ich gehe diskret und einfühlsam mit dem um, was Sie mir anvertrauen.

Ein Vorgespräch können wir gern per Telefon oder Mail vereinbaren. Entweder nehmen Sie mit mir Kontakt auf oder Sie bitten Ihr Bestattungshaus, mich zu kontaktieren.